Autor: Admin

Dirndl wechsel Dich! Baukastendirndl made in Bavaria

Sich das Müsli nach seinem Geschmack zusammen zu mixen – das ist für die Passauer längst nichts Neues mehr. Dass das auch mit dem liebsten Kleidungsstück der bayerischen Frau geht, zeigt die dirndlnarrische Sophia Kotter mit ihren patentierten Baukastendirndln. Die 29-Jährige aus Afham im Landkreis Passau hat sich mit ihrem eigenen Dirndllabel Variasophia einen Traum erfüllt. Das Besondere an ihren Dirndln ist, dass Mieder, Rock und Schürze separat angeboten werden und es kein komplettes Dirndl zu kaufen gibt. Möglich macht das ein teilbarer Reißverschluss an der Taille. Jede Kundin kann …

Weiterlesen

podstausend! – 5 Wissenschaftspodcasts im Überblick

Wissenschaftspodcasts bringen dem Hörer in kurzer Zeit neue Themenkomplexe nahe und verändern damit die Sicht auf so manch festgefahrene Tatsache. Doch, wo überhaupt anfangen? Im Podcast-Universum ist derjenige Hörer am besten aufgehoben, der gezielt zu einem Planeten navigiert. Dass das unermessliche Angebot an Podcasts überfordernd ist, kann vermutlich jeder Streamingdienstnutzer nachempfinden. Deshalb ist es hilfreich, wenn man sich auf Empfehlungen verlassen kann. Ansonsten versauert man im Comfort-Binging-All und bleibt immer wieder bei dem EINEN Podcast, den man hört und für gut befunden hat. Das ist auch weiter nicht schlimm. Aber …

Weiterlesen

Praktika in Zeiten von Du-weißt-schon-was

Erst im Social-Media-Team eines Radiosenders nah am Ohr und im Netz meiner Heimat, dann an Deutschlands Tor zur Welt die internationale Wirtschaft, Logistik und Öffentlichkeit informiert. Meine Praktika bei Radio RST in Rheine (von November bis Januar) und im Hamburger Hafen Marketing (von Februar bis April) steckten schon ohne die Einschnitte der Pandemie voller Gegensätze und Überraschungen. Von Nando Suhre. Radio Star (t) Im Oktober begann mein erstes Praktikum im Social-Media-Team des überregionalen Radiosenders Radio RST. Hier haben schon Deutschlands witzigste Ollis – Welke und Kalkofe – ihre ersten Witze …

Weiterlesen

COVID-19: We are all in this together

Wir alle sind von der Pandemie betroffen und spüren ihre Auswirkungen in unserem Alltag. Unser Leben hat sich verändert und wir müssen uns an die neuen Gegebenheiten anpassen. Wir haben Studierende und junge Leute aus der ganzen Welt befragt und sie haben uns erzählt, welche Auswirkungen das Coronavirus auf ihr Land und ihr Leben hat.  Von Doushka Makoona, Magdalena Schäufl & Sophie Skeisgerski. Joanna, Polen [englisch] Camilla Gori, Italien [englisch] Lucia Marin, New York, USA [englisch] Belén, Paraguay [englisch] Wei, China Anita, Wuhan, China Christophora Nisyma, Indonesien Juhyun Park, Südkorea …

Weiterlesen

2 Monate, 9 Lektionen. Meine Arbeit in einem sozialen Projekt in Kenia

Was genau bedeutet die Arbeit in einem sozialen Projekt? Ich habe es ausprobiert und bin im Sommer 2019 für zwei Monate nach Kenia gegangen, um die Organisation Zinduka e.V. mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Der gemeinnützige Verein, der im Jahr 2016 gegründet wurde, setzt sich dafür ein, dass alle Kinder Zugang zu Bildung erhalten, leistet außerdem Sexualaufklärung an Schulen und kämpft gegen die Genitalverstümmelung an Frauen und Mädchen. Was ich dort alles gesehen und erlebt habe, ist wirklich unfassbar! Es war eine sehr lehrreiche Zeit. Meine persönlichen Erkenntnisse …

Weiterlesen

Von Schildkröten und Handschuhen. Oder: Don’t fear learning German because it’s actually a funny language

When I first started learning the German language, I was laughed at and people asked me “Dildar, why would you want to learn such an ugly, difficult language?” And to that, I’m a bit insulted I consider the German language very beautiful. Yes, it may have 48 different adjective endings. But they’re there for a reason. They like their structure. And they stick by their rules. One of the reasons I think German is so beautiful is for its practicality. Why make up a new word when you can just …

Weiterlesen

Lächeln, bitte!

Zwischenmenschliche Kommunikation funktioniert mit Hilfe der Körpersprache. Manchmal bedarf es gar keiner Worte, Mimik und Gestik sprechen dann für sich. Körpersprache kann jedoch auch zu Missverständnissen führen, weil sie immer kulturell geprägt ist. Indonesien ist ein beliebtes Reiseland bei den Deutschen und für Studierende oder Lehrende der Universität Passau sowieso – ob als Reiseziel während der Semesterferien, als Destination für einen längeren Auslandsaufenthalt oder als Forschungsort. Deswegen ist es wichtig zu wissen, wie die Körpersprache in Indonesien funktioniert, um Missverständnissen mit der lokalen Bevölkerung vorzubeugen. Von Christophora Nisyma. Körpersprache spielt …

Weiterlesen

Und dann steht endlich der eigene Name auf dem Cover

Wie ich es als 17-Jährige geschafft habe, mein eigenes Backbuch zu veröffentlichen und wieso man dafür mehr können muss als Backen und Schreiben.  Von Eva Höfl. Einfach mal meine Rezepte ordentlich abtippen, jeweils ein Foto schießen und am Ende alles zu einem Buch binden lassen. Ich sollte mich noch täuschen, wie viel Arbeit tatsächlich hinter einem eigenen Backbuch steckt. Doch nach fast zwei Jahren habe ich Mitte November die erste Ausgabe meines eigenen Buches drucken lassen und die ersten Exemplare verkauft. Immer öfter werde ich gefragt wie ich als 17-Jährige …

Weiterlesen

Meine Masterarbeit und ich – 3 Tipps für eine erfolgreiche Abschlussarbeit

Ich mochte mein Studentenleben in Passau. Naja, meistens jedenfalls. Neue Leute kennenlernen undFreunde finden, mich in interessante Themen einarbeiten, Hausarbeiten schreiben, mich über dieschlechte Internetverbindung in der Bib aufregen, den Prüfungsstress überleben, auf der Innwiese ein Bierchen trinken, eine neue Leidenschaft fürs Theater entdecken, ein Praktikum absolvieren. Der ganz normale Studentenwahnsinn eben. Aber da sich mein Masterstudium langsam aber sicher dem Ende zuneigt, kommt noch etwas auf mich zu, das ich irgendwie lange verdrängt habe: meine Masterarbeit. Ich möchte gerne meine Erfahrungen mit euch teilen, auch wenn ich mich momentan …

Weiterlesen

Veganismus – Von obskur zu obercool?

Witze über Veganer scheinen omnipräsent zu sein. Vor allem Witze, bei denen die Pointe darin besteht, dass Veganer extrem aufdringlich sind und geradezu zwanghaft bei jeder Gelegenheit den Ernährungs- und Lebensstil erwähnen müssen, sind eigentlich jedem bekannt. Abgesehen davon, dass dies lediglich Klischees sind (Ich muss es wissen, denn ich bin nämlich vegan, wusstest du schon?), scheint es im Kontrast dazu zu stehen, dass Veganismus als Bewegung selbst alles andere Mainstream ist. Von Thomas Schiller. Veganer sind eine Minderheit von Vegetariern, welche ebenfalls eine Minderheit der Gesamtbevölkerung sind. Unter 100 …

Weiterlesen

Arrangierte Liebe: Verlobung auf den ersten Blick

Von Farwahar Azizpour. „Warum kann’s nicht perfekt sein? So wie in einem Liebeslied.“ Diese Frage, die viele von uns tagtäglich beschäftigt, haben sich auch schon die Ärzte in ihrem Song „Perfekt“ gestellt. Wenn es um One-Night-Stands, Beziehungen oder die ganz große Liebe geht, dann läuft es nämlich selten perfekt. Aber warum? Was ist das Geheimnis einer langen (und vor allem glücklichen) Beziehung? Sind manche Menschen einfach füreinander geschaffen? Diese Fragen habe ich niemand geringerem als meinen Eltern gestellt. Liebesgeschichte à la 1001-Nacht oder Tinder-Traumbegegnung gabs bei den beiden nicht. Und …

Weiterlesen

„Being lost can be the greatest gift sometimes” – Interview mit einer Weltreisenden

Mit einem One-Way-Ticket nach Bangkok begann für Ingrid Kölbl eine aufregende Reise. Neun Monate lang hat die Realschullehrerin aus Hauzenberg die Welt bereist und ist mit einem Rucksack voller Eindrücke nach Deutschland zurückgekommen. Wir haben die 48-Jährige nach ihren Erlebnissen gefragt. Das Interview führten Magdalena Schäufl und Nicole Dirnberger. Welche waren Ihre persönlichen Highlights auf dieser Reise und warum? Highlights gab es auf dieser Reise viele. Wenn man mehrere Monate unterwegs ist, noch dazu auf verschiedenen Erdteilen, kommt man aus dem Staunen kaum heraus. In bester Erinnerung bleibt mir sicherlich …

Weiterlesen

Stipendium: Zwischen Förderung und Verpflichtung

Du würdest dich auf ein wenig finanzielle Unterstützung während deines Studiums freuen? Außerdem strebst du eine journalistische Karriere an? Bei Janina Körber, 21, war genau das der Fall. Nun ist sie Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung. In einem Interview erzählt sie, wie es dazu kam und was die Vor- und Nachteile eines Stipendiums sind. So viel vorweg: Das Geld ist nicht das Spannendste. Das Interview führte Nicole Dirnberger. Welches Stipendium hast du bekommen? Das Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung, der größten politischen Stiftung Deutschlands. Sie steht der SPD nahe und ist benannt nach dem …

Weiterlesen

11.004 Kilometer entfernt – Warum Schüler in Indonesien Deutsch lernen

Ich komme aus Indonesien. Meine deutschen Freunde oder Bekannten waren überrascht, dass ich gut Deutsch sprechen und verstehen kann, obwohl ich erst zwei Jahre inDeutschland bin. Wieso? Ich war bei der Sprachklasse in der Oberschule, ich habe Deutsch als Fremdsprache für drei Jahre in meiner Schule gelernt und ich habe Ujian Nasional (Staatsexamen, in Deutschland Abitur genannt) für das Fach Deutsch als Fremdsprache geschrieben. Von Christophora Nisyma. Heutzutage ist Englisch ein Muss. Es ist normal in Europa, dass die Schüler Fremdsprachen anderer europäischer Länder lernen. Das macht Sinn. Aber die …

Weiterlesen

Prächtige Bauten, Sandalenfilme und der geflügelte Schrecken. Ein Tag in Sevilla

An einem Dienstagmorgen im November ging es mit dem Zug aus Málaga ins schöne Sevilla. Málaga war das Winterquartier meiner Wahl, um einmal der jährlichenRutschpartie auf den glatten, schmalen Bürgersteigen der Passauer Innstraße während eines Auslandssemesters im Süden zu entfliehen. Das Beste am Auslandssemesterin Málaga sind, neben dem zugegeben schönen Hafen, die Ausgehmöglichkeiten, die Stadtstrände, natürlich das Málaga-Eis und die Nähe zu südspanischen Traumstädten wie Granada, Córdoba, Cádiz und eben Sevilla, unserem Ausflugsziel an diesem sonnig-warmen Novembertag (für Deutschland-Überwinterer ein Widerspruch in sich). Von Nando Suhre. Nach gut zwei Stunden …

Weiterlesen

Winter, Sonne, Sonnenschein: Mein Auslandssemester in Málaga

Mein Name ist Isabel und ich studiere European Studies an der Universität Passau. Im Rahmen des Doppelmasterprogramms mit der Universidad de Málaga verbrachte ich das Wintersemester 2018/19 in der zweitgrößten Stadt Andalusiens. Was ich dort alles erlebt habe, könnt ihr hier lesen. Von Isabel Kellermann. Als ich die Zusage für das Auslandsstudium in Málaga erhielt, war die Vorfreude grenzenlos. Als Halbspanierin sind das Land und seine Kultur für mich nicht fremd, trotzdem waren die Erwartungen hoch, als ich endlich die Chance bekam, einen längeren Zeitraum in meiner zweiten Heimat zu …

Weiterlesen

Heteros sollten sich auf jeden Fall outen müssen – und je peinlicher, desto besser

Der Film „Love, Simon“ (2018, Greg Berlanti) basiert auf dem Roman „Nur drei Worte“ (original: Simon vs. The Homo Sapiens Agenda) von Becky Albertalli. Es geht um zwei homosexuelle Teenager auf der Highschool, die mit ihrem Geheimnis zu kämpfen haben. Simon (Nick Robinson) und Blue (Keiynan Lonsdale) kennen sich nicht, tauschen aber unter anonymen Benutzernamen E-Mails aus. Eines Tages gerät eine dieser Mails in die falschen Hände und die wahren Gefühle der beiden werden auf die Probe gestellt. Der Roman und dessen Verfilmung erzählen die gleiche Geschichte auf ihre ganz …

Weiterlesen

Lebensmittel für 12 Milliarden Menschen

Warum produzieren wir mehr als wir essen können? Und warum müssen trotzdem Millionen Menschen weltweit hungern? Von Magdalena Schäufl und Sarah Mühlbauer. Voller Gelassenheit schlendern wir Kunden in unseren Supermärkten an vollen Regalen vorbei und wollen uns dem Eindruck hingeben, alles im Überfluss zu haben. Die Selbstverständlichkeit mit der die Verfügbarkeit von Lebensmitteln in Deutschland und der restlichen westlichen Welt betrachtet wird, ist erschreckend. Dass davon jedes achte Produkt weggeschmissen wird, ist zum Standard geworden. Denn scheinbar ohne Gewissensbisse landen jedes Jahr weltweit 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel im Müll. Passau …

Weiterlesen

Plastik war gestern! Unverpackt einkaufen in Passau

Mit dem Tante-Emmer-Laden in der Grabengasse hat sich Carola Böhm einen Traum verwirklicht. Seit der Eröffnung am 14. September 2017 ist der Unverpackt-Laden bei den Passauern für seine saisonalen, qualitativ hochwertigen und regionalen Produkte bekannt. Wir haben das kleine Geschäft besucht und mit der Inhaberin gesprochen. Von Magdalena Schäufl & Sophie Skeisgerski Ein kleines Korn als Inspiration Der Name „Tante Emmer“ steht nicht nur für das Einkaufserlebnis in den alten Tante-Emma-Läden, sondern verweist vor allem auf den Emmer, der aus der Gruppe der Weizenarten stammt. Bei dem Zweikorn handelt es …

Weiterlesen

Schokolade nur für Männer – Der Valentinstag in Japan

Der Valentinstag, „das Fest der Liebe.“ Auch in Japan ein ganz großes Thema – mit einem ganz großen Unterschied zu unserem deutschen Fest. Passend zum Valentinstag wollen wir euch ein wenig in den japanischen Valentinstag einführen. Der Valentinstag wird in Japan sehr groß gefeiert. Jedoch sind an diesem Tag, dem 14. Februar, nicht die Männer diejenigen, die sich um Blumen, Pralinen oder Schmuck bemühen, sondern ist es ein Tag, der das komplette Engagement der Frauen erfordert Frauen beschenken Männer, um ihre Zuneigung zu zeigen. Dabei gilt: Schokolade, die von Herzen …

Weiterlesen