GEWINNSPIEL: Buch von Oliver Reuther

Wie in der aktuellen Printausgabe des CaTer angekündigt, könnt ihr an dieser Stelle das neue Buch von Oliver Reuther “Geile Show!” gewinnen. Und das geht ganz einfach: Schreibt hinter diesen Beitrag einfach einen Kommentar und beantwortet folgende Frage: Wie viele Shows hat Oliver Reuther in seinem Leben schon über die Bühne gebracht (die Lösung findet ihr im Interview)?

„Die wichtigsten Shows finden nicht auf der großen Bühne statt“

Oliver Reuther ist Experte in Sachen Shows (Foto: privat)Etwas gut präsentieren heißt immer auch, sich selbst und seine Sache gut verkaufen können. Das erfordert an erster Stelle inhaltliche Substanz, die aber anschließend auch irgendwie kommuniziert werden will. Oliver Reuther ist Radiomoderator und Redaktionsleiter bei SWR3, trägt selbst gerne und oft vor, hat aber auch schon das eine oder andere Referat gehört. Dabei passieren gerne Fehler, viele davon so unnötig, dass er nicht umhin kommt, ein Buch zu schreiben über eine zugleich lockere und erfolgreiche, sprich „Geile Show!“ Im Gespräch mit dem CaTer verrät der Autor unter anderem Mittel und Wege gegen die Nervosität, die es nicht erfordern, sich sein Publikum nackt vorzustellen.

„Die meisten sind wieder hier und wollen weitermachen“

Christopher Vogl besucht in Japan eine Sprachschule - die startete nach dem Erdbeben mit zweiwöchiger Verspätung. (Foto: privat)Christopher Vogl ist Stipendiat des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD)  in Japan. Zum Zeitpunkt des Erdbebens und darauffolgendem Tsunami am 11. März 2011 war er in Tokio. In der aktuellen Printausgabe des CaTer fandet ihr schon einen Auszug, hier gibt es das vollständige Interview mit dem 26-Jährigen.

Kultur auf der Innwiese

Die JuniWiesn bietet Kulturelles für Jung und Alt. Vom 1. bis 5. Juni findet auf der Innwiese beim Nikolakloster die JuniWiesn statt. Von Mittwoch bis Sonntag stehen allerhand kulturelle Veranstaltungen auf dem Plan, die unter anderem von Studierenden der Universität Passau organisiert werden. Besucher können sich so unter anderem auf Auftritte des HardChor und der Uni Big Band sowie einen Theaterabend mit den Impromenaden freuen. Der Eintritt ist kostenlos.

Mehr als Bier, Leberkäs und Dirndl

"Bayerisch für Anfänger": Am Mittwoch wurde eine flotte, bayerische Sohle aufs Parkett gelegt (Foto: C. Heller)Es ist Mittwochabend und draußen ist es für die Jahreszeit überraschend warm, über den Mensavorplatz wehen Klänge lateinamerikanischer Musik und durch das Fenster des Clubraum I kann man der Rueda-Gruppe beim Proben zusehen. Doch ich mache mich heute auf, um eine ganz andere Kultur –  meine eigene – etwas besser kennenzulernen.