Studenten-Life-Hacks

Hilfreiche Lern- und Arbeitstipps

  • Eigene Texte in Google Übersetzer kopieren und vorlesen lassen: Tippfehler hört man sofort
  • Druckertinte sparen: dünne Schriftarten verwenden (z. B. Garamond) und statt schwarz in grau (ca. 60 Prozent) drucken (schwarze Tinte sind mehrere Graudrucke übereinander)
  • Wlan-Verstärker mit Alufolie und Pappkarton ganz einfach bauen
  • Lego Spielzeugfiguren am Schreibtischende befestigen und als Kabelhalter (z. B. für Druckerkabel, Aufladekabel) verwenden

Tipps für die Küche

  • Frischetests für Eier:
  1. Der Wasserglas-Test:Trinkglas mit Wasser füllen und das Ei in das Glas legen:
    Ei bleibt am Boden liegen: Ei ist frisch
    Ei bleibt am Glasboden, aber stellt sich auf: Ei ist nicht mehr ganz frisch, aber kann noch gegessen werden
    Ei schwimmt oben: Ei ist verdorben und kann nicht mehr gegessen werden
  2. Der Hör-Test: Ei dicht an Ohr halten und schütteln
    Ei gibt fast kein Geräusch von sich: frisch
    Beim Schütteln ist ein sehr lautes und deutliches Glucksen zu hören: verdorben
  3. Der Aufschlag-Test: Ei aufschlagen
    Dotter ist gelb und nach oben gewölbt, Eiweiß ist hell, klar und bleibt dickflüssig: frisch
    Eiweiß und Eigelb verlaufen sofort ineinander: verdorben
  4. Der Licht-Test: Rohes Ei vor starke Lichtquelle halten
    Dotter bleibt beim Drehen des rohen Eis in zentraler Lage: frisch
    Dotter wandert beim Bewegen des Eis stark umher: verdorbenes/ älteres Ei
  • Die Schale von Kartoffeln vor dem Kochen ringsum anritzen, nachdem Kochen kurz in Eiswasser legen und die Haut lässt sich ganz einfach leicht abziehen
  • Beeren (mit Limettensaft) in Eiswürfelbehälter einfrieren: sieht cool aus und die Getränke behalten ihren Geschmack
  • Klein gehackte Kräuter mit Butter einfrieren: vielseitig einsetzbar, z. B. zum Anbraten und Würzen
  • Den Sandwichmaker mit Backpapier auslegen und nie wieder Käse wegkratzen müssen
  • Oliven- und Essiggurkenwasser zum Würzen verwenden (z. B. Nudelsalat, Dressing)
  • Finger nach dem Zwiebelschneiden mit etwas Wasser an der Edelstahlspüle reiben: entfernt den lästigen Geruch
  • Übriggebliebene Tomatensoße in Eiswürfelbehälter einfrieren: kleine Portionen tauen schnell auf
  • Kühlschrank mit Plastikfolie und Küchenpapier auslegen: wenn man etwas verschüttet einfach abziehen

Alltagserleichterung für das Badezimmer

  • Zahnbürsten mit Hilfe mehrerer Gummibänder, die man quer über den Zahnputzbecher spannt, voneinander trennen und so unschöne Berührungen mit der Zahnbürste vom Mitbewohner ganz einfach vermeiden
  • Zum Entkalken Plastiktüte mit weißem Essig füllen, mit einem Gummiband am Duschkopf/ Wasserhahn befestigen und über Nacht einwirken lassen
  • Armaturen/ Duschtüre ganz einfach mit halbierter Zitrone abreiben: Wasserflecken und Kalk werden schnell und einfach entfernt
  • Ein paar Tropfen Waschmittel auf die Toilettenbürste geben:so bleibt die Klobürste lange frisch und sauber und hinterlässt beim Reinigen einen frischen Duft

Sonstige Life Hacks

  • Schlüssel und USB-Sticks mit verschiedenen Nagellackfarben kennzeichnen
  • Hemd faltenfrei auf Kleiderbügel im Bad in die Nähe der Dusche aufhängen, kalte Zugluft vermeiden (Fenster und Türe schließen, Lüftung ausschalten) und warm duschen: Wasserdampf glättet die Kleidung
  • Pflanzenbewässerung: Mehrere dicke, gespannte Wollfäden (mit kleinem Gewicht beschweren) in ein Gefäß mit Wasser hängen, das andere Ende straff ziehen und in die Blumenerde stecken: über diese Leitungen können sich Pflanzen einige Zeit selbst mit Wasser versorgen
  • Batterietest: Batterie aus einer Höhe von ca. 20 Zentimetern senkrecht auf den Boden/ Tisch fallen lassen:
    Batterie kippt direkt um  Batterie ist voll
    Batterie hüpft mehrere Zentimeter nach oben  Batterie ist leer

Fotos: Julian Resch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.