Kategorie: Campus

Praktika in Zeiten von Du-weißt-schon-was

Erst im Social-Media-Team eines Radiosenders nah am Ohr und im Netz meiner Heimat, dann an Deutschlands Tor zur Welt die internationale Wirtschaft, Logistik und Öffentlichkeit informiert. Meine Praktika bei Radio RST in Rheine (von November bis Januar) und im Hamburger Hafen Marketing (von Februar bis April) steckten schon ohne die Einschnitte der Pandemie voller Gegensätze und Überraschungen. Von Nando Suhre. Radio Star (t) Im Oktober begann mein erstes Praktikum im Social-Media-Team des überregionalen Radiosenders Radio RST. Hier haben schon Deutschlands witzigste Ollis – Welke und Kalkofe – ihre ersten Witze …

Weiterlesen

Meine Masterarbeit und ich – 3 Tipps für eine erfolgreiche Abschlussarbeit

Ich mochte mein Studentenleben in Passau. Naja, meistens jedenfalls. Neue Leute kennenlernen undFreunde finden, mich in interessante Themen einarbeiten, Hausarbeiten schreiben, mich über dieschlechte Internetverbindung in der Bib aufregen, den Prüfungsstress überleben, auf der Innwiese ein Bierchen trinken, eine neue Leidenschaft fürs Theater entdecken, ein Praktikum absolvieren. Der ganz normale Studentenwahnsinn eben. Aber da sich mein Masterstudium langsam aber sicher dem Ende zuneigt, kommt noch etwas auf mich zu, das ich irgendwie lange verdrängt habe: meine Masterarbeit. Ich möchte gerne meine Erfahrungen mit euch teilen, auch wenn ich mich momentan …

Weiterlesen

Stipendium: Zwischen Förderung und Verpflichtung

Du würdest dich auf ein wenig finanzielle Unterstützung während deines Studiums freuen? Außerdem strebst du eine journalistische Karriere an? Bei Janina Körber, 21, war genau das der Fall. Nun ist sie Stipendiatin der Friedrich-Ebert-Stiftung. In einem Interview erzählt sie, wie es dazu kam und was die Vor- und Nachteile eines Stipendiums sind. So viel vorweg: Das Geld ist nicht das Spannendste. Das Interview führte Nicole Dirnberger. Welches Stipendium hast du bekommen? Das Stipendium der Friedrich-Ebert-Stiftung, der größten politischen Stiftung Deutschlands. Sie steht der SPD nahe und ist benannt nach dem …

Weiterlesen

Winter, Sonne, Sonnenschein: Mein Auslandssemester in Málaga

Mein Name ist Isabel und ich studiere European Studies an der Universität Passau. Im Rahmen des Doppelmasterprogramms mit der Universidad de Málaga verbrachte ich das Wintersemester 2018/19 in der zweitgrößten Stadt Andalusiens. Was ich dort alles erlebt habe, könnt ihr hier lesen. Von Isabel Kellermann. Als ich die Zusage für das Auslandsstudium in Málaga erhielt, war die Vorfreude grenzenlos. Als Halbspanierin sind das Land und seine Kultur für mich nicht fremd, trotzdem waren die Erwartungen hoch, als ich endlich die Chance bekam, einen längeren Zeitraum in meiner zweiten Heimat zu …

Weiterlesen

Happy birthday, Universität Passau!

In 40 Jahren kann so einiges geschehen: die Entdeckung neuer Planeten, der Beginn des digitalen Zeitalters oder auch die Entwicklung einer kleiner bayerischen Stadt zum Universitätsstandort und zur Studentenstadt. Im beschaulichen Passau in Niederbayern ist in den letzten 40 Jahren eine Universität herangewachsen, die aus dem heutigen Stadtbild nicht mehr wegzudenken ist. Das diesjährige Jubiläum der Universität gibt noch mehr als sonst Anlass für einen kleinen Rückblick auf die Anfänge und vor allem: einen Blick auf die Zahlen. Offiziell eröffnet wurde Bayerns jüngste Hochschule im Jahr 1978. Damals bestand die …

Weiterlesen

Wenn Träume das Fliegen verlernen

Journalist oder doch lieber Astronaut? Spätestens nach dem Abitur müssen wir uns mit der Frage auseinandersetzen, welcher Beruf der richtige für uns ist. Nicht wenige stellt diese Entscheidung unter enormen Druck. Eltern und der allgemeine gesellschaftliche Leistungsdruck tragen zusätzlich dazu bei. Wie gerne wäre man dann noch einmal Kind, als die Hausaufgaben die einzigen Sorgen waren. Mein letzter Schultag endete so, wie mein erster begonnen hatte. Mit einem breiten Lächeln im Gesicht, stolz zu meinen Eltern blickend und keinerlei Ahnung von dem, was mich noch erwarten sollte. Machte ich mir …

Weiterlesen

Warum Passau? – Ausländische Studierende über ihr Leben in Niederbayern

Sie kommen  aus der ganzen Welt aber haben alle ein gemeinsames Ziel: In Deutschland einen Bachelor oder Master zu absolvieren. Sie sind Vollzeit- und Austauschstudierende und wir haben sie getroffen und gefragt: Warum habt ihr Passau gewählt? Wie gefällt es euch in der niederbayerischen Kleinstadt? Dongli Tang, 21, China, Bachelor in Business Administration and Economics/ WirtschaftswissenschaftenIch wollte immer nach Deutschland kommen und ich finde,dass es ein tolles Land mit einer bereichernden Kultur ist. Schon in China hatte ich mich für ,,Deutsche Kultur‘‘ als Zweitfach entschieden und es war wirklich interessant,eine …

Weiterlesen

Vom Hörsaal ans Pult – Studenten unterrichten Asylsuchende

Spanisch, Russisch, Chinesisch – Deutsch? Sprachlich ist in der Universität Passau für jeden Geschmack etwas dabei. Doch neben den regulären Sprachkursen wird an der Uni eine Reihe ganz besonderer Veranstaltungen angeboten. Sie finden im KSG-Gebäude statt. Die Dozenten hier drücken selbst noch die Schulbank und auch bei Überfüllung wird niemand auf die Warteliste geschoben. Wie es sich anfühlt, herumgeschoben zu werden, davon wissen die Kursteilnehmer ein Liedchen zu singen. Sie heißen Dede, Shams oder Glam, kommen aus Nigeria, Pakistan oder Afghanistan und haben zwei Dinge gemeinsam: Sie sind aus ihrer …

Weiterlesen

“Where’s the beef?” – Der ehemalige Bild-Chefredakteur plaudert aus dem Nähkästchen

Am Mittwoch wurde es ernst. Nach mehr als sechs Monaten Vorbereitungszeit starteten die diesjährigen Medientage der Uni Passau unter dem Motto „Kampagnen“ ins offizielle Programm. Die Aula des Audimax füllte sich mit Studierenden, Dozenten, geladenen Gästen und anderen Interessierten. Im größten Hörsaal der Uni eröffneten Prof. Dr. Ralf Hohlfeld, der Inhaber des Lehrstuhls für Kommunikationswissenschaft, und Prof. Dr. Dirk Uffelmann, Vizepräsident für Lehre und Studium an der Uni Passau, mit einigen Worten die Veranstaltung. Sie übergaben das Wort an Udo Röbel, der den ersten und viel umworbenen Vortrag hielt. „Bild, …

Weiterlesen

Eine Nacht mit Obama und Romney

Obama vs. Romney hieß es am vergangenen Dienstag in den USA. Doch nicht nur dort, sondern auch in der Passauer Lemon Lounge wurde die Wahl zelebriert als ginge es ums eigene Land. Als Obama-Fan, USA-Fan, Politik-Fan oder einfach Event-Fan durfte man die Wahlparty, die den Auftakt zu den diesjährigen Medientagen darstellte, nicht verpassen. Wegen der über 600 Zusagen auf Facebook schauten viele Interessierte bereits früh vorbei, sodass sich bereits um 21 Uhr eine lange Schlange gebildet hatte. Die Veranstalter hatten mit dem großen Andrang einfach nicht gerechnet. „Wir waren natürlich freudig …

Weiterlesen

“Demokratie kann und muss Anonymität aushalten”

Am kommenden Donnerstag endet die Frist der EU zur Umsetzung der Vorratsdatenspeicherung. Organisator Prof. Dr. Heckmann von der Forschungsstelle für IT-Recht und Netzpolitik hätte sich für das  7. Symposium mit dem Thema „Anonymität. Recht – Netz – Menschenbild“ in den Passauer Redoutesälen keinen besseren Zeitpunkt aussuchen können. Hochrangige Vertreter aus Politik und Wissenschaft vertraten am vergangenen Donnerstag und Freitag ihre Überzeugungen und sagten einvernehmlich „Ja“ zur Anonymität im Internet. Der Posten als Schirmherrin der Veranstaltung war Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger wie auf den Leib geschneidert. Einmal mehr vertrat sie vehement ihre …

Weiterlesen

Fairgnügtes Engagement für Fairen Handel

„Darf es für dich noch ein fairer Snack sein“, fragt Kathi von der Fairtrade Hochschulgruppe „Fairgnügt“. Auf dem kleinen Tisch vor dem Eingang zu Hörsaal 5 im WiWi-Gebäude liegen Chips, Schokoladenriegel, Erdnüsse, Gummibärchen, Kekse und Studentenfutter. Jeden Dienstag wenn das Unikino im Hörsaal 5 stattfindet verkaufen die Mitglieder von „Fairgnügt“ hier fair gehandelte Snacks. „Fairgnügt“, die Fairtrade Hochschulgruppe Passau, kämpft für den Verkauf fair gehandelter Produkte an der Uni. Fairtrade ist eine Strategie zur Armutsbekämpfung. Bauern und Arbeiter in Afrika, Lateinamerika oder Asien erhalten durch Fairtrade Standards eine Möglichkeit, ihre …

Weiterlesen

Von Plagiaten und wissenschaftlicher Ethik

„Man schmückt sich nicht mit fremden Federn“, sagt ein Sprichwort. Genauso wenig darf man eine wissenschaftliche Arbeit mit fremden Zitaten schmücken. Zumindest nicht ohne diese Zitate als solche zu kennzeichnen. Spätestens seit der Affäre um die, zu großen Teilen abgeschriebene, Doktorarbeit des ehemaligen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg ist der Begriff „Plagiat“ auch der breiten Öffentlichkeit bekannt.  „Bis zum Anfang dieses Jahres war das nur ein Thema für Freaks“, behauptete Prof. Dr. Angela Schorr von der Universität Siegen am Dienstag, 13. Dezember, einleitend in ihrem Vortrag „Vom richtigen Umgang mit Plagiaten …

Weiterlesen

„Mit objektiver Berichterstattung gewinnen Sie keinen Blumentopf mehr!“ Ein Kommentar.

 „Ich freue mich sehr über die Einladung. Meine Stellung als Chefredakteur der BILD macht mich als Mitbürger nicht immer beliebt“.   Ein brechend voller Hörsaal, Studenten, die von einem eigens engagierten Sicherheitsdienst nach Hause geschickt werden, Fotografen, Fernsehkameras. Schnell wird klar, dass man hier kaum in einer abendlichen Mathematikvorlesung gelandet ist – stattdessen ist heute großes Kino angesagt. Kai Diekmann, seines Zeichens „Enfant terrible“ der deutschen Medienlandschaft, Chefredakteur der BILD-Zeitung, gibt zum Anlass der Passauer Medientage seine Aufwartung vor mehr als 500 Studenten, Professoren und anderen, die alle nur eines wollen: …

Weiterlesen

Hinter den Kulissen der Universität

Marianne Wölfl bereitet in der Mensa-Küche das Mittagessen für die Studenten vor. (Foto: J. Scharnagl)An der Uni Passau gibt es mehr als 9000 Studenten und über 100 Professoren. Doch um den Lehrbetrieb am Laufen zu halten, reicht das noch nicht. Deshalb kommen dazu noch mehr als 1300 Uni-Mitarbeiter: Sie ziehen in den verschiedenen Bereichen wie Verwaltung, Handwerk und Verpflegung im Hintergrund die Fäden und sorgen mit ihrer Arbeit dafür, dass an der Universität alles reibungslos abläuft.

Weil sie ihre Arbeit sonst mehr im Hintergrund verrichten, stellt der CaTer drei Mitarbeiter und ihren Arbeitsalltag vor.

Weiterlesen