Schlagwort: Passau

Zwei Flüsse. Drei Löwen. Ein Brauer.

Sein Beruf passt zu ihm. Das sieht man auf den ersten Blick. Tobias Homolka (20) ist etwa 1,90 Meter groß, Sonnenbrille, breites Kreuz, seine blonden Haare erinnern an frische Sommergerste. Auf Bayerisch würde man sagen, er is a g’standens Mannsbild. Und er hat einen Beruf, von dem viele nur träumen können. Tobias macht eine Ausbildung zum Brauer und Mälzer. Der Herkunftsort des flüssigen, bayerischen Golds ist sein Arbeitsplatz. Treffpunkt Löwenbrauerei Passau. Von außen ist dem Gebäude seine immense Größe nicht anzusehen. Seine gelb-weiße Fassadethront über der Passauer Stadtmitte, wie der …

Weiterlesen

Hereingedackelt: Ein Besuch im weltweit ersten Dackelmuseum

Bereits im Jahr 2015 eröffneten Seppi Küblbeck und Oliver Storz einen bayerischen Souvenirladen am Passauer Residenzplatz, in dem der Dackel als Motiv eine zentrale Rolle spielte. Drei Jahre später folgt das Dackelmuseum “Kleine Residenz”. Kleiner Hund ganz groß Der Dackel, auch Dachshund oder Teckel genannt, erschien bereits im ersten Hundestammbuch von 1840. Der Hund mit den kurzen Beinen war besonders bei adligen Jägern beliebt. Im Jahr 1888 wurde der erste Deutsche Teckelclub gegründet. Seither galt der Dackel als spießig, typisch deutsch und altmodisch. Als typischen Dackelbesitzer stellte man sich einen …

Weiterlesen

Die Geschichte eines Mörders

Es ist die Geschichte eines Mannes, der von Berufs wegen über Leichen ging. Johann Reichhart richtete unter den Nationalsozialisten und später unter der amerikanischen Besetzung über 3000 Menschen hin, unter anderem in Passau. Jetzt hat Christian Lex sein Leben und Wirken in einer sehr sehenswerten Tragikomödie über die Todesstrafe verarbeitet und stellt die Frage: Wie gehen Menschen, die einerseits schreckliche Dinge tun, andererseits mit positiven Gefühlen wie der Liebe um? Anton Reichmann (gespielt von Dieter Fischer), wie er im Stück heißt, ist geborener Bayer, gelernter Metzger und will sein Geld …

Weiterlesen

Die perfekte Welle – Donau, Inn oder Ilz schon bald Surfer-Hotspot?

If everybody had an Ocean across the USA then everybody‘d be surfin‘ –  like California“, so sangen es die Beach Boys im Jahr 1963. Nun liegt Passau zwar weder in Kalifornien noch gibt es hier einen Ozean –  doch gibt es auch hier im tiefsten Niederbayern leidenschaftliche Wellenreiter. Weit entfernt von jedem Meer haben die Passauer bisher aber kaum die Möglichkeit, ihrem Hobby nachzugehen. Das soll sich bald ändern, wenn es nach den Mitgliedern der Initiative „Welle für Passau“ geht. Diese Initiative fordert eine „stehende Welle“ in der Dreiflüssestadt. „Das …

Weiterlesen

“Genau dieses Publikum brauche ich” – Interview mit dem Schauspieler Karsten Kaie

Karsten Kaie ist derzeit mit dem weltweit bekannten Einmann-Stück „Caveman“ auf Tour, das die geschlechtsspezifischen Unterschiede von Mann und Frau pointiert und kaum treffender aufzeigen könnte. Betrachtet man beispielsweise die Wortkargheit der Männer oder die Shoppingleidenschaft der Frauen aus dem Blickwinkel der Evolution – also auch aus Sicht des „Caveman´s“ – so öffnen sich dem Publikum neue Erklärungsansätze für alltägliche Streitpunkte zwischen Mann und Frau. Und das alles verpackt mit viel Humor und Klischeehaftigkeit. Doch Kaie ist nicht nur ein ausgezeichneter „Caveman“, er ist ein schauspielerisches Allroundtalent und versucht mit …

Weiterlesen

FACES – Vernissage#1 im KaffeeWerk

Angekündigt als „richtiger Knaller“ zum Start von „Kultur im KaffeeWerk 2012“ in der Innstadt machte schon das Versprechen für die Veranstaltung am Freitag, 13. Januar, richtig Lust auf einen schönen Abend mit Kunst, Freibier und einer Menge interessanter Menschen. Hauptanziehungspunkt war die Ausstellung der 22-jährigen Grafikdesign- und Fotographie-Studentin Lina Müller. Ihre collagenhaften, meist aus Schrift und Foto bestehenden Werke verleiten zum Innehalten und zwingen den Geist sich Zeit zu nehmen, um die Details der einzelnen Bilder zu erkennen und auf sich einwirken zu lassen, wie z.B. eingearbeitete Beatles-Songtexte. Genau dieses …

Weiterlesen

„Das Wichtigste ist, sich selbst treu zu bleiben“

Ausverkaufte Hallen, Fernsehübertragungen seiner Shows und zuguterletzt der Comedypreis für den besten Newcomer. Für Bülent Ceylan kam nach zehn Jahren Bühnenerfahrung 2009 der große Durchbruch. Nach seinem Auftritt im Passauer Redoute sprach der CaTer mit ihm über Erfolg, deutschen Humor und alte Zeiten.

 Bülent, von wem hast du zum ersten Mal gehört, dass du witzig bist?

 Meine Mutter war mein erster großer Fan. Als Kind bin ich bewusst rumgehampelt, habe Stimmen imitiert und Dialekte veräppelt. Meine Mutter hatte mit mir jeden Tag was zu lachen.

 Wie bist du dann letztendlich zur Comedy gekommen?

 Die Bestätigung kam immer von außen. Die Leute haben mich sozusagen da hin getreten. Mir macht es einfach Spaß, für mich ist die Comedy eine Berufung. Aber ich musste einiges an Geduld mitbringen und viel für meinen Erfolg tun.

 

 

Weiterlesen

“Hanf ist einfach nur eine echt leckere Zutat” – Im Gespräch mit den My-Muesli-Gründern

„Passau wird noch weltweit für Müsli bekannt“ heißt es im Galileo-Beitrag über die Müslimacher aus Passau am 12.Oktober. Die drei Freunde Max (25), Hubertus (26) und Philipp (26) haben im April 2007 dem öden Standard-Müsli am Frühstückstisch den Kampf angesagt und einen Onlinedienst für die Mischung des persönlichen Müslis entwickelt. Aus einer kleinen Idee der drei ehemaligen Studenten ist nun Realität geworden. Einen Tag, nachdem die Jungs den BayernOnline-Preis gewonnen haben, reden sie mit dem CaTer über Medienrummel, merkwürdige Müslinamen und weihnachtliche Spezialzutaten.

Weiterlesen